Herzlich Willkommen in unserem Gästebuch!

Dieses Gästebuch gehört




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 12 | Aktuell: 12 - 8Neuer Eintrag
 
12


Name:
Krug (jeanettekrug@web.de)
Datum:Mi 18 Jan 2017 14:51:45 CET
Betreff:Teelichthalter
 

Guten Tag ich wüsste gerne woher sie diese Bild haben mit dem engel und dem Baby auf dem Arm und den Flügel drumherum herum. Leider ist es mir nicht möglich sie privat zu kontaktieren

 
 
11


Name:
Regine licher (@regine.licher@gmx.de)
Datum:Sa 18 Jul 2015 17:51:14 CEST
Betreff:vielen Dank für diese berührende Seite
 

Hallo Dani,
ich habe diese Seite für deinen kleinen Sohn jetzt erst entdeckt, obwohl ich doch schon lange für die Schmetterlings Kinder arbeite.
Eine wunderbare sehr berührende Seite, auch die Gedichte, die sicher vielen Betroffenen das Gefühl vermittelt, dass es da jemanden gibt, der ihre Trauer,ihre Wut versteht und das ihre Reaktion nicht unnormal ist, wie es ihnen die Familie/Freunde oft zu verstehen geben.
Ich bewundere euren Mut und eure Kraft diese Klinikaktion zu leiten. Vielen Dank dafür und weiterhin viel Kraft.
Ich freue mich so sehr, dass ihr nun eure kleine Tochter habt.
Geht es euch auch so wie uns ?
Unsere Tochter ist vor 35 Jahren in der 16. Woche von uns gegangen.
Niemand würde uns verstehen, dass wir immer noch an sie denken, wo wir doch zwei so nette, gesunde und erfolgreiche Söhne haben.Ja, haben wir und ich freue mich jeden Tag darüber und bin so dankbar dafür, aber wir hätten auch eine 35 jährige Tochter, vielleicht schon Enkel...?
Ich glaube mit jedem Tag, den ich meine Söhne begleiten durfte, wurde mir deutlicher, was ich mit Carina verloren habe.
Es ist also nicht so, dass Nachfolgekinder die Trauer verringern oder gar vergessen lassen, sie zeigen einem viel mehr was man Wertvolles verloren hat.
Sehr berührt hat mich folgendes Ereignis:
Mein Ältester ist ja Fernsehjournalist. Neulich habe ich einen Bericht von ihm gesehen, wo er in einer Grundschule filmt, es ging um die Integration von Flüchtlingskindern, und den Schulleiter interviewt. Andre Sommer, körperbehindert durch die Einnahme von Duogynon, das die Mutter in der Schwangerschaft genommenhatte,er kämpft seit Jahren gegen Bayer für Anerkennung und Schadensersatz und schickt mir regelmäßig newsletter.
Auch ich habe mein Kind durch Duogynon verloren.
Viele Grüße
Regine

 
 
10


Name:
Edyta (oktum@gmx.de)
Datum:Do 27 Feb 2014 17:25:54 CET
Betreff:;(
 

Hallo,ich habe ihre seite gefunden und wollte erst mal sagen mein Herzliches Beileid...ihre geschichte ist eine spieglung was ich und mein Ehemann grade durchstehen müssen...am 29.01.2014 in 18SSW musste ich zur Notaufnahme mit genau solchen syntohmen wie Sie beschrieben haben...ich habe eine Notffallcerclage bei sanduhrförmigem Fruchtblasenprolaps und Blasensprung nach nur eine woche musste bei mir die cerclage geöffnet werden weil ich ein nabelschnuvorfall hatte so haben wir unsere kleine Amaja verloren sie war 19cm groß und 150gr schwer...nach weitere op und 2cerclage,22 tage später haben wir unsere 2 baby veloren unsere zwilling Joel er war 26cm groß und 365gr.schwer...ich habe wie Sie eine Infektion und musste mit alle möglichen antibiotika bahandelt werden.Bei uns sind jetzt 2 Tage später ich war fast ein monat im Kh...ich Möchte gerne wissen wie haben Sie und Ihr Mann das vekraftet?wenn ich noch fragen darf sind Sie noch ein mal Schwanger geworden?wenn ja,wie lange hat es bei ihnen gedauert?...ich hoffe Sie antworten mir und Danke schon mal im vorraus...und für ihre geschichte jetz weiss ich das mein unsere fall war nicht nur bei uns,nur der erste....

 
 
9


Name:
bea (tabea.carbonero@hotmail.com)
Datum:Do 06 Sep 2012 15:26:25 CEST
Betreff:Danke
 

Hallo...
mir ist das gleiche passiert... ich war in der 22.SSW und habe vorletzte Woche unsere kleine Immanuela still zur Welt gebracht auf Grund eines Fruchtblasenprolaps. Ich hätte auch 3 Tage warten müssen bis zu einer OP... Aber das ging alles zu schnell.
Wir haben uns verabschiedet und das war auch so ein schöner, trauriger, wunderbarer Moment.
Ich musste weinen, als ich deinen Bericht las. Vielen Dank. Ich habe auch einen geschrieben. Falls du ihn lesen möchtest, kannst du ja schreiben.
Liebe Grüße...

 
 
8


Name:
Beate Heinz (beate_heinz@live.de)
Datum:Do 21 Apr 2011 10:58:55 CEST
Betreff:Wunderschöne Seite
 

Liebe Dani,
ich finde eure Seite wunderbar und vielen lieben Dank das ich als Aisenstehende eure geschichte lesen darf und auch als Nichtbetroffene. Ich wünsche euch alles erdenklich gute,
liebe grüße Bea

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite